Cornel Borbely, ehem. Staatsanwalt, Rechtsanwalt
Sein Thema:  „Korruption und ihre nicht immer leichte Bekämpfung am Beispiel von Sportverbänden (z.B. FIFA), 15.02.2018

Über 65 Teilnehmer verfolgten dieses sehr interessante Referat von Dr. Cornel Borbély. Eindrücklich schilderte Dr. Borbély wie er mit beschuldigten aus anderen Kulturen umzugehen hatte. Nebst Fragen über Doping, Gewalt und Diskriminierung standen Vermögensdelikte auf dem Programm. „Geschenke erhalten die Freundschaft“ – so wird in gewissen Ländern das Verschenken von teuren Geschenken als Selbstverständlichkeit betrachtet, wenn es darum geht Geschäfte zu machen. Die von Dr. Borbély geleitete Untersuchungskammer hat grosse Erfolge erzielt und mit der Anklage von über 70 Sportfunktionären Sportgeschichte geschrieben.
Besonders hervorgehoben hat unser Referent den Faktor Mensch. So könne man alles regulieren, wenn jedoch Menschen ein System umgehen wollen, können leider nur noch Strafen weiterhelfen. Im weiteren wies Herr Borbély darauf hin, dass Ethik im Sport ein sehr weites Feld umfasst. Insbesondere die Vorgänge im Kindersport müssen genau beobachtet werden. Er erwähnte auch den Fall von wetten auf Spiele in unteren Ligen wo beispielsweise Torwarte oder Spieler bestochen werden.